Keepcup

keepcup kaffeebecher im test

Keepcup Coffee Becher sind mehrfach verwendbare Coffee-to-go Becher mit der Mission, die Umwelt zu retten. Der merhfach verwendbare Becher besteht aus Glas, einem Kork Ring und einem verschließbaren Deckel aus Plastik. Ich habe mir einen Keepcup Becher in der Größe Medium gekauft und stelle euch das Original vor. 

Der Keepcup Becher im Test

Zunächst einmal wollen wir festhalten, wo die Vorteile des Keepcup Kaffeebecher liegen.

  • Mehrwegbecher ersetzt den Einwegbecher
  • Besitzt Barista Standard
  • Bruchsicheres Glas
  • Passt in Auto Getränkehalter
  • Spülmaschinenfest und für Mikrowellen geeignet
  • Schickes und individuelles Design
  • Für Kaffee, Espresso und Tee unterwegs

Der kleine Coffee-to-go Becher kommt sauber verpackt bei mir an. Ich habe mich für die 340 ml Tasse mit Kork und gelbem Deckel entschieden. Die Verpackung weist nochmal auf die vielen Besonderheiten des kleinen Bechers hin. Der erste Mehrwegbecher nach Barista Standard, verschiedene Größen, verschließbar usw. Das bruchsichere Glas (Kalknatronglas) verzeiht kleine Missgeschicke. Ich finde ebenfalls wichtig zu erwähnen, dass der Deckel aus Polypropylen besteht und keine Weichmacher enthält.

keepcup test
Mein Testprodukt ist medium size und fasst 340 Milliliter
keepcup einzelteile
Beim Keepcup kann man Deckel und Korkring entfernen, wie auf dem Bild zu sehen.

Für meine großen Hände liegt der Keepcup gut in der Hand. Der abnehmbare Kork Ring verleiht dem Becher einen guten Grip und absorbiert die Hitze. Während das Glas durch das Heißgetränk erwärmt werden kann, leitet der Kork Wärme nicht. Also ein doppelter Vorteil.

Vor dem ersten Gebrauch entferne ich den Kork Ring, den kleinen Aufkleber am an der Seite und wasche ihn mit der Hand einmal gründlich durch. Zwar ist das Glas auch spülmaschinenfest, aber ich gehe für den Keepcup Test vorerst auf Nummer sicher.

Keepcup verschließen
Der Deckel lässt sich einfach öffnen und verschließen. Hier in der Ansicht von oben.

Glücklicherweise passt der Becher auch noch unter meinen Siebträger Gastroback 42612s, was leider nicht für alle großen Tassen in unserem Haushalt gilt. Für mich noch ein Pluspunkt.

keepcup siebträger
Nicht alle Kaffeebecher passen unter meine Siebträger Maschine. Der Keepcup in der Größe Medium passt prima.

Die Vorteile gegenüber anderen Bechern

Thermosbecher sind zumeist groß oder schwer. Oder beides. Auch Keramiktassen sind für den Coffe-to-go Genuss keine wirkliche Alternative. Hier kommen die leichten und bruchsicheren Keepcup Becher ins Spiel. Und gegenüber Pappbechern kann man Keepcups natürlich mehrfach verwenden.

Die Alternative zum Einwegbecher

Wegwerfbecher sind ein großes Problem für die Umwelt. Jedes Jahr werden Milliarden Einwegbecher produziert. 500 Milliarden sollen es mittlerweile weltweit sein. Neben den Müllbergen, die dabei produziert werden haben die Pappbecher ein weiteres Problem. Bei Hitze ist nicht auszuschließen, dass Weichmacher im Deckel in das Getränk gelangen.

Verschiedene Größen

Mittlerweile gibt es verschiedene Keepcup Modelle und natürlich auch unterschiedliche Größen.

  • Keepcup Espresso Becher, 227 ml (8 oz) Volumen
  • Keepcup Travel Tasse aus Glas mit 340 ml (12 oz) Volumen
  • Keepcup Thermobecher mit 340 ml (12 oz) Volumen
  • Keepcup Brew Fika mit 454 ml (16 oz) Volumen

Keepcup Angebote

Hier die drei verschiedenen Bechergrößen 8, 12, und 16 Oz.

Keepcup Star Wars Edition

Ein ganz besonderes Highlight ist die Keepcup Star Wars Edition. Die Umsetzung ist cool und es stehen verschiedene Star Wars Becher zur Auswahl. Da wäre der Darth Vader Becher, der Chewbacca Keepcup, und der Star Wars Rey Brew. Der Neidfaktor im Büro ist natürlich inkludiert. Auch die Keepcup Star Wars Edition ist natürlich bruchsicher und bietet alle Vorteile, die der klassische Mehrwegbecher auch sonst bietet. Ebenfalls erhältlich sind Keepcup Stormtrooper, R2D2 und BB8.

Keepcup kaufen

Du kannst den Keepcup nahezu in alle Kaffee Onlinshops kaufen. Ob im Kaffee Shop, bei Amazon, Otto und Co. Keepcup ist wirklich gut einfach zu beziehen. Bei der großen Auswahl (drei Größen, viele Farben) muss man kurz überlegen, was am besten zu einem passt.

Über den Hersteller

Keepcup Coffee Becher stammen aus Melbourne in Australien. Die Mission ist klar. Plastikmüll vermeiden und nachhaltig produzierte Becher in Umlauf bringen. Und das weltweit. Produziert wird weiterhin in Melbourne, jedoch gibt es mittlerweile zwei weitere Großlager in Großbritannien und Los Angeles. Keepcups werden mittlerweile in über 65 Länder verkauft und es wurden seit Beginn im Jahre 2009 schon über drei Millionen Stück an Mann und Frau gebracht.

Mein Fazit

Ich bin mit meinem KeepCup Coffe-to-go Becher sehr zufrieden. Für die morgendliche Tasse Kaffee im Auto ist er wirklich ideal, da er perfekt in den Getränkehalter meines PKW passt. Die meisten Bäckereien und Tankstellen haben keine Probleme mehr damit, einen fremden Becher zu füllen, was gut für die Umwelt und praktisch für mich ist. 100% Auslaufsicher ist meine Kaffeebecher nicht, aber für Autofahrten empfinde ich das Handling wie gesagt optimal.

Wer genügend Zeit hat, seinen Kaffee zuhause zuzubereiten kann als Alternative zum Keepcup auf einen Thermobecher ausweichen, da dieser den Kaffee länger warm hält. Für einen umweltverträglichen Kaffee, den man sich unterwegs kauft, ist der Keepcup aus meiner Sicht nahezu alternativlos.