Wie gefährlich ist Kaffee trinken im Auto?

kaffee im auto trinken

Für viele Autofahrer ist es eine alltägliche Gewohnheit geworden, ihren Kaffeebecher mit ins Auto zu nehmen und diesen auf der Fahrt zu trinken. Gerade am Morgen bietet sich die Autofahrt an, sich mit einem extra Kick Koffein zu versorgen. Was dabei jedoch gerne unterschätzt wird, sind die damit einhergehenden Gefahren für den Straßenverkehr. Verboten ist das Trinken, ebenso wie das Essen am Steuer nicht, man sollte sich als Autofahrer aber durchaus die Risiken bewusst machen, die damit einhergehen können.

Eingeschränkte Sicht beim Trinken

Zunächst wäre da einmal an den Moment zu denken, wenn der Becher zum Mund geführt wird. Wer mehrere Schlucke aus dem Becher nimmt, beeinträchtigt während dieser Zeit seine Sicht auf den Straßenverkehr.

Auch wenn es sich hier nur um wenige Sekunden handelt, bedeutet dies, je nach Fahrgeschwindigkeit, viele zurückgelegte Meter, die man quasi blind hinter sich bringt. Im Prinzip verliert man beim Trinken aus dem Kaffeebecher genauso den Überblick über das Geschehen im Straßenverkehr, wie beim Tippen auf dem Handy, wenn man eine Nachricht schreibt und deswegen den Blick von der Straße abwendet. Dies sollte keinesfalls unterschätzt werden.

Wird die Sicht beeinträchtigt, kann nicht mehr angemessen auf plötzlich auftretende Hindernisse reagiert werden.

Nur noch eine Hand am Lenkrad

Wer immer wieder aus seinem Kaffeebecher trinkt, hat dementsprechend auch nur eine Hand am Lenkrad. Ein sicheres und ordnungsgemäßes Führen ist aber nur mit beiden Händen am Steuer möglich. Auch hier ist daher wieder ein Vergleich zum Telefonieren mit dem Handy zu ziehen, bei dem auch immer eine Hand vom Lenkrad genommen werden muss. Gleichzeitiges Lenken und Schalten ist so gar nicht mehr möglich.

Kaffee übergeschwappt? Nicht ablenken lassen!

Weiteres Gefahrenpotential lauert dann, wenn der Kaffee aufgrund eines Missgeschicks verschüttet wird. Die meisten Autofahrer neigen dazu, sich sofort um den Fleck kümmern zu wollen, bücken sich oder wenden ihren Blick von der Fahrbahn ab. Dies ist nicht nur für einen selbst, sondern auch für andere Verkehrsteilnehmer ausgesprochen gefährlich. Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte man zunächst rechts an den Fahrbahnrand fahren soweit dies möglich ist und seine Aufmerksamkeit dann erst dem Kaffeefleck widmen.

Auch Interessant: